[Rezept] Schwedische Zimtschnecken


 
Hey ihr Lieben!
Heute will ich euch mal ein Rezept zeigen, dass eigentlich immer gut ankommt und jedem meiner Freunde schmeckt :)
TEIG
Mehl, Zucker und Salz in eine große Schüssel geben, Hefe in Milch auflösen, Ei dazugeben und
Butter im Topf zergehen lassen und auch zur Schüssel geben.
Gut miteinander vermischen, bis es nicht mehr klumpt und er recht fest wird. Sollte er zu fest sein, einfach nur ein bisschen mehr Milch dazugeben.
Den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Platz und zugedeckt (ein kalter Luftzug und der Teig fällt in sich zusammen, wollen wir ja nicht) 30 min ruhen lassen.
ODER
Im Brotbackautomat mischen lassen und dort den Teig gehen lassen. Bei uns heißt diese Stufe 'dough', weicht bestimmt ab bei verschiedenen Modellen.
ODER
Im Ofen gibt es manchmal eine 'Gärstufe', d.h. man stellt den gemischten Teig zum gehen lassen in den Ofen, welcher durch Feuchtigkeit und Wärme das richtige Milieu für den Hefeteig erzeugt.
Bei uns lasse ich ihn ungefähr 45 Minuten gehen.
http://www.kochkrimis.square7.ch/wordpress/wp-content/uploads/2012/08/8-3.jpg
FÜLLEN
Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Wenn der Teig aufgegangen ist, wird er mit einem Nudelholz zu einem Rechteck (ungefähr) ausgerollt, höchstens einen Zentimeter dick. Nun die 100g Butter erneut zergehen lassen und gleichmäßig auf den Teig streichen. Zimt und Zucker drüber streuen (ruhig großzügig) und gut verstreichen.
Das Rechteck nun zu einer großen Rolle (siehe oben) rollen, dabei sehr eng rollen und fest reindrücken.
Nun in ungefähr zwei bis drei Zentimeter dicke Scheiben schneiden, ich verwende da meist ein Sushi-Messer, weil es einfach schöne, gerade Schnittflächen erzeugt und außerdem leicht schneidet.
 
Alle Zimtschnecken auf ein Blech legen, 1 Ei und Wasser komplett bestreichen,
 und so viel, wie man eben will,mit Hagelzucker bestreichen.
Das Blech in den Ofen schieben und goldbraun backen lassen, in der Regel so 10-15 min.



http://schwedenferienhaus.net/wp-content/uploads/2013/02/Schwedische-Zimtschencken-c-Fredrik-Broman-Image-Bank-Sweden.jpg
Und fertig sind original schwedische Zimtschnecken! 
Der süße Duft von Frischgebackenem, eine heiße Schokolade, am besten noch ganz frische Zimtschnecken - warm sind sie am besten! - und mit einem guten Buch, wird euch das den regnerischen Herbsttag verschönern.

Lasst es euch schmecken... ♥
Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Ohh sehen die lecker aus *o*
    Ich liebe Zimtschnecken und Zimtbrötchen, ich glaube ich muss dien Rezept bald mal ausprobieren!
    Und im Herbst und Wintern schmecken die ja wirklich noch besser :)

    Liebe Grüße,
    daisyskirt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! :)
      ja, Zimtschnecken sind in der kalten Jahreszeit kaum mehr wegzudenken!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche ihn so schnell wie möglich zu beantworten! ♥